Kontakt

SCHUHBÖCKS Reinigungs- und Behandlungsempfehlung für:

Feinsteinzeug, Fliesen, Keramik.

Anwendung der Produkte

Bauendreinigung: Verwenden Sie hierfür Hybrid‐Flex nach Anleitung auf dem Gebinde. Bei Metalloberflächen und Weichglasuren sollte nicht mit Säure gearbeitet werden.
Verwenden Sie hier Hybrid‐Grips säurefrei. Bei Metallfliesenoberflächen geben die Keramikhersteller eventuell selbst eine zusätzliche Info.

Eventuelle Schutzbehandlung und Fugenschutz oder Vorimprägnierung: Werksseitig behandelte Materialien und glasierte Fliesen sind davon ausgeschlossen! Gewöhnlich ist auch mattes Feinsteinzeug und glasierte Fliesen davon ausgeschlossen.

Für poliertes Feinsteinzeug empfehlen wir Hybrid‐Fleckschutz nach Anleitung aufzubringen. Diese Schutzbehandlung ist in der Regel einmalig und kann in stark frequentierten oder reinigungsintensiven Bereichen, nach einer gründlichen Grundreinigung mit Hybrid‐Grips nachgearbeitet werden.

Fugen werden mit einem Pinsel und Hybrid‐Fleckschutz eingestrichen. Nach kurzer Eindringzeit wird dann der Produktüberschuss sofort wieder mit trockenen Tüchern aufgenommen und trocken gerieben. Falls Sie poliertes Feinsteinzeug, mit farbigen Fugenmassen verfugen möchten, empfehlen wir Ihnen, vor dem Verfugen auf die trockene Oberfläche Hybrid‐Fleckschutz nach Anleitung auf dem Gebinde aufzubringen.

Unterhaltsreinigung: Hybrid Happy End oder Schuhböck`s Lucky.

Unterhaltsreinigung hoher Schmutzbereich: Abwechselnd Hybrid Happy End oder Schuhböcks Lucky und Hybrid‐Grips. Tipp zur Unterhaltsreinigung: Arbeiten Sie im Nasswischverfahren. Teile des Belags werden mit Wischwasser benetzt. Anschließend wird mit ausgewrungenen Wischmop oder geeignetem Reinigungsgerät die Schmutzbrühe wieder aufgenommen. Bei längerem arbeiten nur im Feuchtwischverfahren bauen sich Schmutzschichten auf, welche öfter grundgereinigt werden müssen.

Grundreinigung allgemein: Je nach Jahreszeit, Verschmutzung oder Gebrauch der Flächen, ist eventuell in periodischen Abständen eine Grundreinigung nötig. Mit Hybrid‐Grips oder Hybrid‐Flex bleibt die Schutzbehandlung in Takt und wird nicht beschädigt. Die Grundreinigung wird exakt wie eine Bauendreinigung durchgeführt (siehe Etikett). Bei starken Verschmutzungen, Verkrustungen oder Polymerbeschichtungen kann Hybrid‐Grips auch 1:2 verwendet werden. Je nach Verschmutzung verlängert sich die Einwirkzeit.

Fleckenentfernung: Für die Fleckenentfernung haben wir einen Fleckenfundus welcher ständig überarbeitet wird, gehen Sie unter www.schuhböcks.de.

Unterhaltsreinigung im Sanitärbereich: Hybrid Happy End oder Schuhböck`s Lucky nach Anleitung auf den Gebinden. Im Nasszellenbereich können Sie unseren Hybrid‐Flex stark verdünnt einsetzen oder nehmen unseren professional Sanitärreiniger Sanni, welcher durch seine milde Kalklösekraft besonders fugenschonend arbeitet. Beide Reiniger sind für Armaturen und Duschwände geeignet.

Wichtige zusätzliche Info: Legen Sie auf jeden Fall immer an einer unauffälligen Stelle eine Testfläche an und prüfen Sie das Material auf Beständigkeit. Beachten Sie bei allen Produkten, die Anleitungen auf den Gebinde Etiketten. Für Schäden durch Anwendungsfehler, falschen Umgang oder Vandalismus, kann keine Haftung übernommen werden. Für alle Produkte gelten die allgemeinen Sicherheitsbestimmungen im Umgang und Verarbeitung mit Reinigungs- und Behandlungsmitteln.

Unsere Definition zu Reinigungsverfahren

Das Nasswischen ist zweistufig:

Geeignet für Fliesen‐, Feinsteinzeug-, Keramik‐, Glasbeläge. Für Marmor und Naturstein‐, Zement‐, Stein- und Kunststeinoberflächen. So wie alle wasserfesten Oberflächen:

Anwendung:

Die Zweistufen-Methode stellt das klassische Nasswischverfahren dar. Beim ersten Arbeitsgang wird mit einer Reinigungstextilie (Tücher, Mops, Wischbezüge von Breitwischgeräten etc.) so viel Reinigungsflüssigkeit auf den Belag gebracht, dass haftende, wassergebundene Verschmutzungen aufgeweicht bzw. abgelöst werden. In der zweiten Arbeitsstufe wird die überschüssige Schmutzflüssigkeit wieder mit Reinigungstextilien aufgenommen. Bei 10l Wischwasser unbedingt alle 30-50qm Wasser wechseln. Bei Zweiwasserreinigungsgeräten alle 50-80 qm. Für dieses Verfahren eignen sich Produkte wie Schuhböcks Lucky, Luxuri und Hybrid Happy End.

Nachteile des Verfahrens: Höherer Reinigungsaufwand. Geringe Stundenleistungen bei täglicher, nasser Unterhaltsreinigung. Höhere körperliche Belastung des Reinigungs-personals.

Vorteile des Verfahrens: Extreme Ersparnis in Bezug auf Grundreinigungen. Absolut hygienisch, keine optische Veränderung des schönen Belages. Hoher Wohlfühlcharakter.

Reinigungserfolg: Der Reinigungseffekt ist wesentlich besser als beim einstufigen Feuchtwischwischen;
außerdem trocknet das Wischwasser schneller, so dass die Rutschgefahr verringert wird.

Das Feuchtwischverfahren ist einstufig für nichttextile Beläge:

Geeignet für alle Oberflächen, sowie empfindliche und quellfähige Oberflächen. Laminat, Holz und Korkbeläge werden vornehmlich so gereinigt. Für Fliesen etc. und wasserfeste Oberflächen ist jedoch das Nasswischverfahren besser.

Anwendung:

Das Reinigungsgerät (Mop, Lappen, Wischbezug) wird nebelfeucht ausgedrückt und damit gewischt. Dieses begründet schon seinen Namen darin, dass die tägliche Unterhaltsreinigung durch einfaches Wischen mit nebelfeuchten Feuchtwischgeräten erfolgt. Für dieses Verfahren eignen sich Produkte wie Schuhböcks Lucky, Luxuri und Hybrid Happy End.

Vorteile des Verfahrens: Hohe Stundenleistungen bei täglicher, staubfreier Unterhaltsreinigung. Geringe körperliche Belastung des Reinigungspersonals.

Nachteile des Verfahrens: Nicht geeignet für Objekte mit starkem Schmutzeintrag. Es gehört eine gewisse Erfahrung dazu, um festzulegen, wann der gelegentlich einzusetzende Grundreiniger zu erfolgen hat. Nicht für den Einsatz in Objekten geeignet, in denen hohe Schmutzbelastung da ist.

Vorsicht Schichtaufbau:

Das Feuchtwischverfahren ergibt immer einen Schichtaufbau, da alte vorhergehende Schmutzschichten vermischt mit Wasserkalk, Magnesium und Reinigungsrückständen nicht durch aufweichen angelöst werden.

Diese Angaben sind ohne Gewähr. Falls Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf.

Fleckenfundus

Klicken Sie auf das Bild um die PDF-Datei zu öffnen.

Produkte

Anzeige entfernen